Startseite  | Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sie befinden sich hier: Startseite --> ALG II --> Kosten der Unterkunft
Die Kosten der Unterkunft

Mit Abstand größter Streitpunkt bei den Kosten der Unterkunft (KdU) ist die Frage nach der Angemessenheit der Miete. Jede größere Kommune und jeder Landkreis legen diese angemessenen Kosten der Unterkunft nach den örtlichen Gegebenheiten fest. Kommt es nun zu einer Überschreitung der angemessenen KdU (sei es durch Neubeantragung ALG II, Trennung oder Auszug von Kindern), wird ein sogenanntes Kostensenkungsverfahren eingeleitet. In diesem Verfahren wird der Bezieher von ALG II aufgefordert, binnen 6 Monate die KdU zu senken - sei es durch Untervermietung, Kostenminderung in Absprache mit dem Vermieter oder den Umzug in eine Wohnung mit angemessenen KdU.

Gerade bei dem letzteren Punkt kommt es immer wieder zu Reibereien und falschen Entscheidungen. Denn wie überall im Leben gibt es auch hier Ausnahmefälle und Härtefallentscheidungen.

Wir bieten Ihnen fertige Schreiben an das Jobcenter mit folgender Thematik an:
  • Schreiben wegen Nichtfinden einer Wohnung mit angemessener KdU
  • Schreiben wegen Nichtfinden einer Wohnung mit angemessener KdU mit Antrag auf Makler
  • Schreiben nicht möglichen Umzug wegen Pflegebedürftigkeit von Verwandten in Wohnortnähe

Die Schreiben finden Sie hier.

Infos und Schreiben zu Fragen In Sachen Mietkaution, Umzugskosten, Erstausstattung und so weiter finden Sie im linken Menü unter dem Punkt "Umzug".